Über mich

Ich bin weder Arzt noch Heilpraktiker. Ich bin leidenschaftlicher Sportler. Und Lehrer.

Was ich vermittle, habe ich selbst in der Praxis ausprobiert. Ich habe mich fortgebildet, gelesen, getestet. Meine ganze Erfahrung aus nun insgesamt schon 30 Jahren Sport und Auseinandersetzungen mit mir selbst, finden Sie hier zusammen wider:

  • Meditationen, seit den 80er
  • (Ultra)-Trailrunning, seit dem Studium
  • Apnoetauchen seit 2015
  • Gleitschirmfliegen seit 2013

Folgende Aspekte stehen dabei für mich aber aktuell im Mittelpunkt: Meditationen & slowjogging

Meditation praktiziere ich selbst schon länger und im Mai 2020  Fortbildung zum Meditationsleiter hierzu angeschlossen. Neben angeleiteten Meditationen, die in der Regel Phantasiereisen beinhalten, praktiziere ich auch für mich selbst Zazen, also das „Sitzen und Schweigen“.

Slowjogging ist für mich die natürlichste Art des Laufens und der Fortbewegung. Im Gleichgewicht mit sich selbst  zu laufen ist für mich eines der schönsten Erlebnisse. Die Ausbildung als Oxygen-Advantage Trainer, der mir die Bedeutung des Atmens für unser körperliches und seelisches Gleichgewicht noch mal verdeutlicht hat und die slowjogging Trainer-Ausbildung bilden dabei mein Wissensfundament.

Aber ich liebe auch Geschichten. Ich liebe es, wenn Menschen wachsen und sich entwickeln. Egal ob in Filmen oder noch lieber in Wirklichkeit. Was liegt da näher als LifeStory-Coaching. Wir sind alle Erzähler und Hauptperson unserer eigenen Lebensgeschichte, warum sollte ich also nicht auch Elemente des Geschichtenerzählens nutzen, um meine eigene oder ihre Lebensgeschichte zu verändern?

Mai 2020

Aus- und Fortbildungen

Im Jahr 2020 werde ich noch die  folgenden Fortbildungen beenden (Stand März 2020):

  • Ausbildung zum LifeStory-Coach

Zertifikate